Parador: ökologischer Vinyl-Designbelag

Die Parador GmbH & Co.KG ist ein namhafter Hersteller von Bodenbelägen mit Sitz in Coesfeld, Deutschland. Bereits seit 1977 produziert Parador Terrassendielen, Laminat, Vinylböden, Massivholzdielen, Dekorpaneelen, Sichtblenden und Parkett.
Ursprünglich produzierte der Hersteller ein Paneel mit Rundkante, probierte sich mit dem Möbelprogramm EBS (Bau von Möbeln nach einem Baukastenprinzip) und entwickelte eine digitale Planungshilfe für Kunden und Fachhändler.
Erst 1995 produzierte der namhafte Hersteller Laminat – der Anfang für die Produktion von Bodenbelägen. Fünf Jahre später präsentierte der Bodenbelag-Hersteller im Jahre 2000 das erste Parkett mit Klick-System. Bodenbeläge von Parador waren nun auch im Baumarkt erhältlich und nicht mehr nur über den Fachhandel.
Mit der Einführung des ClickBoard, einem fugenlosen Gestaltungspaneel für die Decke, im Jahre  2003 und der Vorstellung der ersten Massivholz-Diele mit Klick-Verbindung im Jahr 2004 folgten die nächsten Innovationen des Herstellers.
Das Unternehmen ist für seine umweltfreundliche Produktion bekannt. Mit der Eco Balance-Kollektion brachte der Hersteller 2012 einen Bodenbelag auf dem Markt, der erstmals eine Oberflächenbeschichtung aus PUR, einem Kunstharz, besaß und frei von Phthalaten ist. Damit betrat Parador den ökologischen Weg im Bereich von Bodenbelägen.

Parador Eco Balance Eiche living (Quelle: www.parador.de)
Parador Eco Balance Eiche living (Quelle: www.parador.de)

Vielfalt bei Wand und Boden

Parador überzeugt vor allem mit Vielfalt. Neben Designbelägen produziert das Unternehmen bereits seit mehreren Jahren erfolgreich Parkett und Laminat und brachte 2014 erstmals innovative Teppichdielen mit Klick-System auf den Markt. Dabei brachte der Hersteller einen textilen Belag auf HDF-Platten mit Klick-Mechanik auf.
Parador Eco Balance gehört zu den ökologischen Designbelägen, die derzeit auf dem Markt sind

 

%d Bloggern gefällt das: